Mehr BAföG – mehr Zuverdienst (ab Wintersemester 2016/2017)

Nach der letzten BAföG-Erhöung 2010, wird das BAföG ab Wintersemester 2016/2017 um weitere 7% erhöht. Auch die monatliche Nebenverdienstmöglichkeit wird dann von 400€ auf 450€ steigen (zur Erinnerung: Die Erhöhung der geringfügigen Beschäftigung gibt es seit 2013(!) nach 3 Jahren findet sich diese Änderung auch im BAföG wieder). Damit steigt der Höchstsatz von 670 auf 735 Euro.Ob das zur Chancengleichheit beitragen wird, bezweifle ich. Noch immer studieren Akademikerkinder viel häufiger, als Kinder von Arbeiterfamilien. Ich zweifle auch daran, dass die Länder ab 2014 mehr Geld in Bildung stecken, da das BAföG dann vom Bund getragen wird.

Weiterhin rate ich allen einen BAföG-Antrag zu stellen! Bei einer Absage, selbst im Internet recherchieren und auch (unabhängige) Beratungsstellen die Absagegründe kontrollieren lassen – nach jahrelanger Erfahrung mit Behörden traue ich ihnen einfach nicht mehr.

 

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 3/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.